.
  Gedichte | Mai 09
 
"
Wer ist dieses Wesen?

Kann nicht schreien

und muss es doch
sie merken
meine Mauer zittert
doch sind sie machtlos
kennen mich nicht
und ich tu's selbst nicht
bin mir so fremd
wie der Sonne die Kälte
wer bin ich -
wer ist ich?





Hört auf!

Meine Ohren tun weh

euer Geschrei schmerzt
schallt immer wieder
versuche mich zwischen
euch zu stellen
doch ich bin zu klein
ihr funkelt euch
über meinen Kopf hinweg an
und schickt mich weg
bin euch im Weg
und frage mich -
stör ich euch
wenn ihr euch
gedanklich zerfleischt?




Es ist Dunkel

Ist so früh

beginnt, hell zu werden
doch die Dunkelheit
ist wie ein Schleier
welcher meinen Blick bedeckt
mich erblinden lässt
der Stoff scheint rau
doch wenn er
über meine Haut gleitet
hinterlässt er keinen Schmerz
nur ein tiefes Gefühl
von Verwirrung
welche mich einnimt
mich handeln lässt
Dinge tun, die ich nicht will
Dinge lassen, nach
denen ich durste -
und ich vettrockne...




Untalentiert

Ich glaubte
dass ich fliegen kann
mit den Vögeln
hoch in den Wolken
die Luft träge mich
weit weg von hier
würde sich so
endlos angenehm anfühlen...

...ich stieg aufs Haus
der Wind in meinen 'Flügeln'
es war kühl
doch die kleinste Berührung
erwärmte mich...

...ich breitete meine Arme au
Kühle unter den Schultern...

...und ich sprang
weil ich hoffte
und ich flog
als hätte ich Ballons in
meinen Händen...

...doch ich fiel!




Sinnlose Gedanken

Texte schreiben

Zeit vertreiben
kein Moment
zum glücklich sein
jeder liest
kaum einer versteht
glaubt mir -
glaubt mir nicht...




Sicher?

Such einen Weg

in die Sicherheit
finde ihn nicht
er ist weit weg
habe Angst
kann mich nicht halten
wieder gefallen
zu schwach zum Aufstehen
Knie aufgeschürft
Hände dreckig
kein Wasser da
wär viel zu kalt
würd erfrieren -
nicht der Sinn...




He

He hasn't got time enough to smile

hasn't got time enough to cry
sittin' here beside him
and listen for a while...

He hasn't got time enough to scream
hasn't got time enough to her
listenin' to his words
and listen to his dream...

He hasn't got time enough to hate
hasn't got time enough to love
starrin' at the people
and the scars they make...

But I hold him
and he smiles
when I told him
I will cry
for him...

But I hold him
and he screams
when I told him
I will hear
to his words...

But I hold him
and he didn't hate
when I told him
I will love him
for longer than forever...




Alles nicht wahr

Erfrierend

in meinen
eiskalten Tränen
sie laufen
bekämpfen mich
erstickend
mich wehren
versagen
und nichts sagen
glaube nicht
träume nur
erdrückend
zerplatzte Seifenblase
brennt in
meinen Augen
kann nicht schreien
bin vergeblich
geboren worden -
für was
diese Qualen?







Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:

 
  Hierher haben sich bereits 10959 Besucher (28721 Hits) verlaufen  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=